Wer fachlich gut arbeitet, verfügt nicht automatisch über die Qualifikation, dies auch gut verkaufen zu können. Diese Erfahrung machte auch ein mittelständisches Unternehmen aus der Mitte Deutschlands, das überwiegend die eigenen Ingenieure im Vertrieb eingesetzt hatte. Global DiVision zeigte den Werkzeugbauern, wie man sein Wissen auch verkauft und damit zu Geld macht:

„Ich freue mich, dass meine Kunden heute meine etwas andere Verkaufsmethode schätzen“, sagt einer der Mitarbeiter, der früher eher wortkarg im Verkaufsgespräch war. Gerade dieses introvertierte Auftreten hat das Global DiVision-Team zur neuen Verkaufsstrategie entwickelt: „Meine Kunden vertrauen darauf, dass ich ihnen wirklich zuhöre, um herauszufinden, was sie wirklich brauchen, anstatt ihnen etwas aufzuschwatzen oder zu versprechen, was ich später nicht halten kann.“ Damit gibt es endlich den Erfolg, auf den die Unternehmensleitung so lange gewartet hat und natürlich Spaß an der Arbeit für die Mitarbeiter: „Ich dachte immer, dass ich nie ein guter Verkäufer sein könnte“, schätzt einer der Verkaufsingenieure seine eigene Vergangenheit ein. „Jetzt machen mir dieselben Jobs gleich die doppelte Freude und bringen den gewünschten Erfolg.“

Ideen, wie auch Ihr Team maximalen Spaß an der Arbeit hat, finden Sie hier…