Nichts scheint normaler, als Kund*innen zu einem Geschäftsessen einzuladen. Doch worauf genau sollte man Acht geben, wenn der Termin gelingen soll?

Anders als sonst, hat in diesem Fall der Gastgeber den Vortritt. Am Restaurant angekommen, gehen Sie voraus und halten dem Kunden die Tür auf. Auch drinnen ergreifen Sie die Initiative und fragen das Personal nach dem Tisch. Dort angekommen, bitten sie den Kunden Platz zu nehmen – aber bitte ohne den Stuhl zu positionieren. Viel wichtiger ist es, dass sie achtsam zuerst für ihren Gast bestellen und dann erst für sich selbst. Sollten Sie zwischendurch zur Toilette müssen, reicht ein kurzes „Entschuldigung“ oder „Sorry“ mit dem Hinweis, dass Sie sich kurz „frisch machen“ möchten.

Am Ende sollte die Rechnung, wenn möglich, besonders diskret und nicht vor den Augen der Kund*innen beglichen werden. Bitte unternehmen Sie keinen Versuch, männlichen Gästen in den Mantel zu helfen – gesunde Männer schaffen das auch allein. Eine Frau sollte höflich danach gefragt werden, ob Sie ihr in den Mantel helfen dürfen. Ungefragt könnte eine Abfuhr für beide Seiten eine etwas unbehagliche Situation schaffen.