Immer dann, wenn es nicht um die großen Geschäfte, die globalen Strategien und den Weltfrieden geht, dann ist er da – der Smalltalk. Klein, nebensächlich, scheinbar unbedeutend – aber möglicherweise entscheidend für Ihre Karriere, die Beziehung zu Ihrem wichtigsten Kunden oder dem Chef. Doch das kleine Gespräch kann schnell zum großen Stolperstein werden.

Auch wenn die Inhalte nebensächlich erscheinen: Seien Sie aufmerksam und interessiert. Diese Gespräche werden mitunter persönlich und damit emotional – Sie wären nicht der/ die Erste, der/ die einen großen Deal nicht bekommt, weil er/ sie sich abfällig über den Lieblingsverein des Kunden geäußert hat. Vermeiden Sie politische und religiöse Themen, bleiben Sie oberflächlich, aber interessiert. Verstellen Sie sich nicht – aber geben Sie auch nicht alles preis – lassen Sie den Smalltalk „small“.